Dr. Jan Kleiner, Rechtsanwalt

jan.kleinerXXX@kleiner-cavaliero.com

Partner

Dr. Kleiner hat umfassende Kenntnisse in allen Bereichen des nationalen und internationalen Sportrechts sowie im Medien- und Entertainmentrecht. Dr. Kleiner hat langjährige Erfahrung in der Vertretung von Klienten vor dem Court of Arbitration for Sport (CAS), Rechtsprechungsinstanzen internationaler Sportverbände sowie vor staatlichen Gerichten, einschliesslich des Schweizer Bundesgerichtes.

Seit mehreren Jahren berät Dr. Kleiner zudem zahlreiche nationale und internationale Klienten im Bereich des Medien-, Werbe- und Datenschutzrechts.

Von 2013 bis 2017 arbeitete Dr. Kleiner als Senior Associate in der Abteilung Medien, Unterhaltung und Sport einer international tätigen Wirtschaftskanzlei in Zürich. Das Tätigkeitsgebiet von Dr. Kleiner umfasste streitige sowie nicht-streitige Angelegenheiten des nationalen und internationalen Sportrechts, Medienrechts sowie Entertainmentrechts.

Zuvor war Dr. Kleiner für die Union des Associations Européennes de Football (UEFA) und für die Fédération Internationale de Football Association (FIFA) tätig. Dr. Kleiner war verantwortlich für die Abwicklung von arbeitsvertraglichen Streitigkeiten, Streitigkeiten betreffend den Solidaritätsmechanismus (solidarity contribution), Ausbildungsentschädigungen (training compensation) sowie internationale Transfers. Zusätzlich war Dr. Kleiner für die Betreuung von Streitigkeiten vor dem Court of Arbitration for Sport (CAS) zuständig.

Dr. Kleiner schloss sein Rechtsstudium an der Universität Zürich im Jahr 2005 mit dem Prädikat magna cum laude ab. 2012 erwarb Dr. Kleiner den Titel eines Global Executive Master in International Sports Law am Instituto Superior de Derecho y Economia in Madrid, Spanien, mit dem Prädikat summa cum laude. 2013 schloss Dr. Kleiner sein Doktorat an der Universität Zürich mit dem Prädikat summa cum laude ab, wofür er mit dem Prix ASDS für die beste sportrechtliche Dissertation der Jahre 2013/2014 ausgezeichnet wurde.

Dr. Kleiner veröffentlicht regelmässig Artikel und Bücher im Bereich des nationalen und internationalen Sportrechts sowie im Bereich des Medien- und Datenschutzrechts. Zudem ist Dr. Kleiner Lehrbeauftragter für internationales Sportrecht an der Universität Zürich und in verschiedenen weiteren Lehr- und Studiengängen.

Dr. Kleiner ist Präsident und Vorstandsvorsitzender der ISDE Sports Law Alumni und Mitglied zahlreicher weiterer Vereinigungen und Verbände.

Sprachen:

Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch Italienisch.

2013-2017 Senior Associate in einer internationalen Wirtschaftskanzlei
2013 Anwaltspatent
2012 University of Zurich, Dr. iur.
2010-2012 FIFA Players' Status Department, Legal Counsel
UEFA Sports Legal Services, Players' Status Lawyer
2008-2012 Doctoral Student, University of Zurich
2006-2008 Junior Associate in a Swiss Business Law Firm
2005 University of Zurich, lic. Iur.

Lehrtätigkeit:

Seit 2017 Lehrbeauftragter im Sportrecht an der Universität Zürich (Schweiz)
Seit 2016 Dozent im Master in International Sports Law, Instituto Superior de Derecho y Economia (ISDE), Madrid (Spanien)
Seit 2015 Dozent im UEFA Football Law Programme
Seit 2013 Dozent im LL.M. Programm im internationalen Sportrecht / Certificate of Advanced Studies (CAS) im Internationalen Sportrecht, Universität Zürich

Mitgliedschaften:

ISDE Sports Law Alumni (ISDE SLA; Präsident und Vorstandsvorsitzender)
Schweizer Juristenvereinigung
Schweizer Anwaltsverband (SAV)
Zürcher Anwaltsverband (ZAV)
Alumni Universität Zürich
Association Suisse de Droit du Sport (ASDS)
Circulo de Antiguos Alumnos del ISDE (CAAI)